Ledstrip Varianten - Die Auswahl des richtigen Strips.

Ledstrip ist nicht gleich Ledstrip. Sie werden in unzähligen Varianten angeboten. Das Angebot wird zudem ständig mehr. Wie sie sich für den richtigen Ledstrip entscheiden, der Ihren Anfroderungen entspricht finden Sie hier:

Farben

Lestrips_Farben

Ledstrips werden in zahlreichen Farben angeboten. Wünschen Sie färbige Beleuchtung, so ist es sinnvoll einen färbigen Strip zu verwenden. Mit färbigen Folien oder Plexiglasscheiben lassen sich kaum so brilliante Farbe erzielen und die Verluste sind deutlich höher. Neben den Standardfarben Rot, Gelb, Blau, Weiss und Warmweiss findet man heute auch schon fast alle "Zwischenfarben" wie Rosa, Flieder usw.

Nachdem das eigentliche Weiss der LEDs recht kalt ist, gibt es heute auch Warmweiss, natural white usw.

Neben den einfärbigen Ledbändern werden auch RGB Ledstrips angeboten. Diese können mit den Grundfarben Rot, Grün und Blau prizipiell jede Farbe mischen und diese auch im Betrieb wechseln.

Type der Leds (5050 oder 3528)

Auf dem flexiblen Band sind LED ELemente angebracht. Die häufigsten sind 3528er und 5050er Module. Die Zahl gibt die Größe des LED Moduls an. Ein 3528er Modul ist 3,5 x 2,8 mm gross, während ein 5050er Modul 5x5 mm gross ist. Im 5050er Modul sind 3 lichtemittierende Chips verarbeitet, weshalb der 5050er Chip größer ist, die dreifache Energie verbraucht und theoretisch 3x so hell sein sollte. In der Praxis werden Helligkeiten erreicht, die etwa beim Doppelten des 3528er Moduls liegt.

5050er Chips sind somit heller, stärker und größer. Natürlich sind die 5050er Ledstrips auch teurer. Welchen Ledstrip man wählt ist somit vor allem eine Frage der benötigten Helligkeit. Die 5050er Strips sind normalerweise 10mm breit, die 3528er Ledstrips sind 8mm breit, was auch ein Entscheidungskriterium sein könnte.

Bei RGB Strips hat die 5050 Variante klare Vorteile. Bei der 5050er Modulen sind jeweils ein roter, ein grüner und ein blauer Chip in einem Modul integriert, wodurch direkt im Led-Modul eine Mischung der Farbe erreicht wird. Bei der 3528er Modulen werden 3 farbige Einzelchips nebeneinander gesetzt.

Manchmal findet man auch die Bezeichnung 5060. Es handelt sich um den selben Chip. (Eigentlich ist der 5050er nämlich 5,5 x 5,0 mm gross, weshalb beide Bezeichnungen stimmen bzw. gleich falsch sind.) Auch für den 3528 sind manchmal andere Bezeichnungen im Umlauf.

Anzahl der Leds

Es können verschieden viele Leds pro Meter am Ledstrip angebracht werden. Damit wird die Helligkeit höher, aber natürlich auch der Stromverbrauch. Auch hier ist die Ansicht "mehr ist besser" völlig falsch. Die richtige Anzahl ist gut, weniger ist zu dunkel, mehr ist Stromverschwendung. Wer 30 Meter indirekte Deckenbeleuchtung mit einen sehr starken Strip nützt, kommt schon mal auf 600 Watt. Einerseits wird das viel zu hell sein, andererseits ist da keine Rede mehr von Stromsparen.

Am häufigsten gibt es die Ledstrip Varianten mit 30 und 60 Leds pro Meter. Seltener gibt es 48, 99, 120, 32 etc. Module pro Meter. Man sollte auch überlegen, wenn man mehr Helligkeit benötigt, ob wes nicht sinnvoller ist 3528er Leds zu verwenden und statt dessen mehr Leds/m. Die Ausleuchtung wird dadurch gleichmäßiger.



Schutzklasse / Wasserdichtheit

der flexible Ledstrip wird durch Überziehen mit verschiedenen transparenten Gummischutzschichten wasserfest gemacht. Unterscheiden muss man zwischen folgenden, am häufigsten angebotenen Schutzklassen:

  • IP 33: kein Wasserschutz
  • IP 65: staubdicht, sowie Schutz gegen Strahlwasser aus beliebigem Winkel
  • IP 65: staubdicht, sowie Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
  • IP 65: staubdicht, sowie Schutz gegen ständiges Untertauchen

Spannung 12 /24 V

Es hat sich die 12V Variante der Ledstrips durchgesetzt. Trotzdem sind heute auch 24V Varianten erhältlich. 24V Strips können meist nur alle 6 Leds getrennt werden. Sie haben aber klare Vorteile bei sehr langen Strips weil der Stromfluss geringer ist. Meist gibt es bei den 24V Strips weniger Auswahl, sie sind generell schwerer zu bekommen und oft auch teurer.

weiteres

Folgende Eigenschaften bietet heute mehr oder weniger jeder Ledstrip:

  • CE & RoHS Zertifikat
  • Energiesparend etc. im Prinzip bieten alle im Ledstrip handelsüblichen Leds die selbe Ausbeute.
  • kürzbar (fast jeder Ledstrip kann jedes 3. Led gekürzt werden)
  • Strahlungswinkel 120° (haben alle, mehr leider keiner)
  • lange Lebensdauer (50.000 Stunden sind üblich)

Übersichtstabelle

Mit obiger Info und dieser Tabelle sollte man entscheiden können welcher Ledstrip für den jeweilgen Einsatzbereich der richtige ist.

LedAnzahl/mWatt / m
3528302,1 W
3528604,2 W
5050307,2 W
50506014,4 W

Impressum --- © Ledstrips.at --- Alles über den flexiblen Ledstrip